Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Beiträge: 11

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Mai 2014, 16:11

Möglichkeiten für Reihen

Moin,

habe folgendes Problem: Der Emons-Verlag hat seine Krimis nach Region sortiert: Köln-Krimi, Eifel-Krimi, Bergischer-Krimi etc..

So gibt es auch eine Reihe "Eifel-Krimis" , von unterschiedlichen Autoren die unter einander aber zum Teil eine eigene Reihe bilden:

Beispiel: Der 2. Julius-Eichendorff-Krimis werden offiziel bei Emons als Eifel-Krimi 5 geführt.

Oder sollte man einfach eine neue Reihe Aufmachen: Julius Eichendorff, der kulinarische Detektiv.

Eine mögliche Anregung für Serien: Vielleicht könnte man ja bei "Serien" kurze Vorstellungen der Hauptcharaktere, Schauplätze und Grundthematik erstellen. (Ich werde das mal bei Jugend-Krimis vorstellen.

So long erst mal.
Vg Rick

Beiträge: 109

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Mai 2014, 10:02

Serien sind da in der Tat ein schwieriges Thema
http://www.buch-sammler.de/series/736/1
ist z.B. eine Reihe mit Sammelbänden die wiederum mehrere Ausgaben anderer Reihen enthalten
Will man diese Sammlung aber nicht zerstückeln, kommt man nicht umhin einen Titel doppelt anzulegen wenn er schon als Original in der DB ist.

nobbygard

Moderator

Beiträge: 372

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Rentner

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Mai 2014, 11:42

Ich würde nicht unbedingt bei Deinem Beispiel die Gesamtreihe nehmen. Besonders wegen der Kollision mit den "echten" Eifel-Krimis von Jacques Berndirff. Es ist schwer, das wirklich wasserdicht zu machen, aber ich meine, man sollte, wenn z:B. ein Kommissar ermittelt, seine "Taten" in eine Reihe packen. Wenn die Reihe schon vom Verlag einen Namen bekommen hat und sie sich auf einenAutor bezieht, der chronologisch vorgeht ist es für micheindeutig eine Reihe!

:rolleyes:
Ich lese also bin ich! Manchmal höre ich auch Musik! ;)

Musik Bücher Hier verkaufe ich Musik und Lesestoff https://www.fairnopoly.de/users/kulturblume :)

mactodo

Moderator

Beiträge: 59

Wohnort: ENtenhausen, Westfalen

Beruf: Bücherwurm

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Juni 2014, 14:30

RE: Möglichkeiten für Reihen

Moin,

habe folgendes Problem: Der Emons-Verlag hat seine Krimis nach Region sortiert: Köln-Krimi, Eifel-Krimi, Bergischer-Krimi etc..

So gibt es auch eine Reihe "Eifel-Krimis" , von unterschiedlichen Autoren die unter einander aber zum Teil eine eigene Reihe bilden:

Beispiel: Der 2. Julius-Eichendorff-Krimis werden offiziel bei Emons als Eifel-Krimi 5 geführt.

Oder sollte man einfach eine neue Reihe Aufmachen: Julius Eichendorff, der kulinarische Detektiv.

...

So long erst mal.
Vg Rick

Hallo Rick!

Du hast hier ein gutes Beispiel angeführt! Bitte als Reihe "Julius Eichendorff" eingeben, falls noch nicht vorhanden. Die Reihen-Titel "Eifel-Krimi" o.ä. (+ Bandzahl) können im Feld Bemerkungen (z.B. Reihe: Eifel-Krimi ; 1) eingetragen werden. Das gleiche gilt übrigens auch für die sog. Verlagsreihen (z.B. rororo ; 77777 : Thriller), falls diese von der durch das System automatisch generierten abweicht, bitte bei Bemerkungen eintragen!

Gründe: Meistens ist es ja so das Bücher in verschiedenen Verlagen erscheinen, bzw. nach der Gebundenen Ausgabe meistens noch eine Taschenbuchausgabe veröffentlicht wird. Oder aber ein Buch als Lizenzausgabe (z.B. bei Weltbild) herausgegeben wird. Ich selbst habe verschiedene Krimis von Emons oder Grafit in der Sammlung die als Lizenzausgabe wieder veröffentlicht wurden, oder sogar in einem größerem Verlag.

Die Struktur der Seite erfordert diese Handhabung. Es gibt höchstwahrscheinlich noch viele Datensätze die dahingehend korrigiert werden müssen!

mactodo

Moderator

Beiträge: 59

Wohnort: ENtenhausen, Westfalen

Beruf: Bücherwurm

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Juni 2014, 14:33

Ich würde nicht unbedingt bei Deinem Beispiel die Gesamtreihe nehmen. Besonders wegen der Kollision mit den "echten" Eifel-Krimis von Jacques Berndirff. Es ist schwer, das wirklich wasserdicht zu machen, aber ich meine, man sollte, wenn z:B. ein Kommissar ermittelt, seine "Taten" in eine Reihe packen. Wenn die Reihe schon vom Verlag einen Namen bekommen hat und sie sich auf einenAutor bezieht, der chronologisch vorgeht ist es für micheindeutig eine Reihe!

:rolleyes:
Richtig!

Beiträge: 11

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Juni 2014, 17:43

Ist geändert.

VG Rick