Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Beiträge: 11

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Mai 2014, 06:05

Buchsammlerdaten für Spam-Mails genutzt?

Moinsen,

ich habe eine Email von einem "Job-Angebot" erhalten, bei dem es sich um registrieren von Büchern etc.. geht.

Diese ist zwar nicht im Spam-Ordner gelandet, aber die Herkunft (Niederlande) und Art des Adressaten klingen doch etwas nebulös.

Haben auch andere derartige Mails von der Firma "Julis" erhalten?

VG Rick

Beiträge: 541

Wohnort: Soest

Beruf: Azubi Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Mai 2014, 07:19

Also die Daten habe ich niemanden gegeben, verkauft oder ähnliches. Habe auch nicht bemerkt, dass sich irgendwer an der Datenbank zu schaffen gemacht hat. Die Email Adresse wird an keiner Stelle öffentlich angezeigt.

Gruß
Marco

nobbygard

Moderator

Beiträge: 372

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Rentner

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Oktober 2014, 14:55

Wie sie in Mails kommen weiß ich auch nicht, aber wenn ich Büchereingeb, bekomme ich immer in allen möglichen Plattformen Werbung zu sehen von Weltbild, rebuy, medimops und und und und mit genau den Büchern, die ich eingegeben hatte! Das juckt mich schon nicht mehr, eMails wüsste ich jetzt gar nicht... Ich kriege auch reichlich Spammails, aber solche.... ?

Nobby
?(
Ich lese also bin ich! Manchmal höre ich auch Musik! ;)

Musik Bücher Hier verkaufe ich Musik und Lesestoff https://www.fairnopoly.de/users/kulturblume :)